Preis pro Paar XLR Ausführung
3.499,00 € *
* inkl. gesetzl. MwSt.
kaufen
Preis pro Paar
2.799,00 € *
* inkl. gesetzl. MwSt.
kaufen

Basic Monoblöcke

Die Reußenzehn Vollröhren "Basic" Monoblöcke mit je 100W Ausgangsleistung und direktester Point to Point Verdrahtung auf kürzestem Wege und konsequentester Bauteilanordnung.

Zwar ist seit Jahren ein Downsizing Trend zu kleineren HiFi Anlagen, den Reußenzehn auch hinlänglich bedient, zu beobachten, jedoch verlangen leistungshungrige Lautsprecher, vor allem meist Elektrostaten in großen Hörräumen zur Darstellung eines guten Dynamikumfanges nach wie vor nach größerer Ausgangsleistung bei Röhrenverstärkern. Mit den neu entwickelten Basic Monoblöcken geht Reußenzehn noch einmal auf diesen Ansatzpunkt ein.

Monoural aufgebaute Verstärker, bei einem Stereobetrieb benötigt man zwei davon, haben gegenüber einem herkömmlichen Stereogerät den Vorteil einer Kanaltrennung von theoretisch unendlich, da der rechte zum linken Kanal ja völlig getrennt ist. Weiterhin hält sich die Betriebsspannung vor allem beim Abruf höherer Lautsprecher-Leistungen stabiler, da ja auch zwei getrennte Netzteile zur Verfügung stehen, die grundsätzlich dann die vierfache Ladekapazität der Netzelkos eines vergleichbaren Stereoverstärkers zur Verfügung stellen. Dies macht die Darstellung der Musik luftiger, aber auch straffer und fester, vor allem in der Basswiedergabe.

Beim Monobloc Basic wurde bewusst auf aufwändige Lackierung und Metallveredelung verzichtet- dies bieten ja übrige bekannte und beliebte Reußenzehn Röhrenverstärker, jedoch wurde die einem Röhren-Aufbau und verdrahtungsmäßig "kurzen" und konsequentem der Technik folgendendem Linear-Design bei klassischer tiefschwarzer Lackierung unterworfen.

Die Bauteileanordnung folgt einem kürzest möglichen Prinzip durch Verdrahtung von Punkt zu Punkt mittels Silber Silikon Leitungen, bei effektiv direkt möglicher Bauteileanordnung von vorn nach hinten.
Input- Eingangs- und Treiberröhre, Regler, Endröhre, Ausgangsübertrager -
Lautsprecherklemmen.

Die Netzteil- und Trafosektion ist weit vom Eingang entfernt und der Netztransformator 5o Hz rüttelmäßig entkoppelt auf Silentblöcken am weitest möglich entfernten Punkt zur Eingangssektion aufgebaut. Die Eingangsempfindlichkeit von 0,3- bis 2V ist separat zum Hauptpegel stufenlos einstellbar. So kann der Monoblock ohne oder mit Vorverstärker auch direkt mit allen möglichen Tonquellen betrieben werden.

Wie immer wurde großen Wert auf die Übertragungsqualität des Ausgangsübertragers gelegt, da ja nach den Endröhren die Qualität des Klanges mit diesem Übertrager, das für Röhrenverstärker wichtigste Bauteil, durch diesen an die Lautsprecher übertragen wird. Der Ausgangsübertrager ist in Ultralinear-Bauweise mit sogenannter Schirmgitter-Wicklung aufgebaut, bifilar gewickelt und aus optimalen Frequenztransformationsgründen 12-fach verschachtelt. Er ist Leerlauf- und Kurzschlussfest und verkraftet Impedanzen zwischen 1,2 und 16 Ohm.
Die Masseverkabelung ist Sternförmig und entkoppelt, so dass wie oft bei der Verkabelung zweier Monoblöcke auftretende Schutzleiter-Brummschleifen vermieden werden. Eine äußere Entkoppelung mittels klangraubender Trennübertrager entfällt hierdurch.

Gegen Aufpreis ist es möglich, XLR Eingänge asymmetrisch, bzw. symmetrisch mittels Mu-Metall Studionorm Eingangstrafos zu ordern.
Die Endröhrenbestückung ist mit der russischen und besonders langlebigen 5881 Röhre für präzise Wiedergabe bei geringem Stromverbrauch gewählt. Alternativ lässt sich der Monoblock jedoch auch mit 4 x KT 88 bzw. 655o Endröhren bestücken. Die Eingangs- und Treibersektion beinhaltet je 1x 12 Ax7 bzw. 1x 12 AT7 Doppeltrioden.

Die Basic Monoblöcke sind alternativ mit trafosymmetrischen Studio XLR Eingängen erhältlich. Die galvanisch getrennten Inputs sind in dieser Sonderausführung mit höchstwertigen Mu-Metall Studio- Eingangsübertragern ausgestattet.

Die Maße sind 17x18x43 cm, Gewicht 10 Kg. Eine Röhren-Schutzgitterabdeckhaube wird mitgeliefert.

Leistungen siehe AGB